Die lange Nacht der langen Tafel

Aus Italien haben wir die Idee für ein neues kulinarisches Konzept mitgebracht: die Idee, unter freiem Himmel an einer langen Tafel mit 20 anderen Genießern Platz zu nehmen und über vier Stunden ein 7-Gänge-Menü zu zelebrieren.

 

Entdecken Sie mit uns neue Aromakombinationen und Wohlgeschmäcker, erkunden Sie mit uns neue Weine und machen Sie die Bekanntschaft anderer Freunde kulinarischer Genüsse, für die Essen mehr als nur Nahrungsaufnahme ist. 

 

An vier Freitagen während der Sommersaison schließen wir unseren normalen Restaurantbetrieb und servieren keinen Flammkuchen, sondern decken eine über 8 Meter lange Tafel in unserem festlich illuminierten Innenhof für 20 Genießer und solche, die es werden wollen. Wir verwöhnen Sie ab 19 Uhr mit einem thematischen 7-Gänge-Menü – auf Wunsch mit passender Weinbegleitung.

 

Für diese außergewöhnlichen drei Menüs bieten wir ab Mai 2017 die jeweils 20 Platzkarten für 49,- Euro pro Person im Vorverkauf an. 

 

Die limitierten Platzkarten für dieses Menü können Sie entweder  telefonisch (03 57 51 / 28 55 44) oder per E-Mail reservieren und während unserer Geschäftszeiten bezahlen und abholen. 

Unser Menü am Freitag, den 28. Juli:

"Freche Früchtchen einmal anders"

    Suppe Cappuccino von Curry und Zitronengras  
  Salat Sommerliche Salate mit Birnen, Trauben und Curry-Nüssen  
  Bruschetta    Bruschetta mit Walnüssen und Parmaschinken  
  Sorbet Sorbet von der Douglasfichte  
  Hauptgang    Lammcarré in Senf-Kräuter-Kruste mit Aprikosen-Couscous und Curry-Birnen  
  Käse Käseauswahl mit Birnensenf und Trauben  
  Dessert  Crème brûlée mit Lavendel  

Unser Menü am Freitag, den 18. August:

"Italienisches Sommerfest"

    Suppe Gazpacho  
  Salat Dreierlei hausgemachte Antipasti (u.a. sous-vide-gegartes Vitello tonnato)  
  Bruschetta    Pissaladières mit roten Zwiebeln und Thymian  
  Sorbet Sorbet von Trauben und Rosmarin  
  Hauptgang    Porcetta vom Spanferkel mit Kräuter-Ciabatta und gegrilltem Gemüse  
  Käse Käseauswahl mit Birnensenf und Trauben und einem Glas Vin Santo  
  Dessert  Fragolino (wilde Erdbeeren mit Sekt)  

Unser Menü am Freitag, den 1. September:

"Schmeckerleins Lieblinge – Kulinarische Genüsse aus aller Welt"

    Suppe Crème-Süppchen von Maronen und Vanille  
  Salat Babushka-Salat  
  Pasta Hausgemachte Mezzalune mit Birnenfüllung und Rote-Beete-Ketchup  
  Sorbet Sorbet von der Douglasfichte  
  Hauptgang    Kaninchenkeule in Senf-Honig-Sauce an hausgemachten Spätzle  
  Käse Käseauswahl mit Birnensenf und Trauben  
  Dessert  Mousse au Cointreau und Mousse au café  

Weitere Details zur "Langen Nacht der langen Tafel"

Wie weit im Voraus sollte ich meine Eintrittskarten besorgen?

Die 20 Plätze an unserer „Langen Nacht der langen Tafel“ sind begehrt – daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Eintrittskarte so rechtzeitig wie möglich bei uns zu erwerben. 

Um ausreichend planen und sicherstellen zu können, dass wir auch wirklich eine Gruppe von 20 Genießern bewirten können, ist der Erwerb der Eintrittskarten im Vorverkauf erforderlich. 

Für welche Anlässe ist die "Lange Nacht der langen Tafel" zu empfehlen? 

Ob als romantisches Dinner zu zweit, als Fest mit Freunden oder der Familie oder einfach nur so –unsere "Lange Nacht der langen Tafel" ist immer etwas Besonderes. 

Wie viele Plätze sind am Abend verfügbar? 

Genau 20 Personen finden an unserer langen Tafel Platz. Mehr Gäste wollen wir nicht platzieren, damit Sie an diesem Abend eine möglichst persönliche und behagliche Atmosphäre und unsere volle Aufmerksamkeit genießen können. 

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich zu einem Termin weniger als sechs Gäste anmelden, werden wir den Termin am Vortag telefonisch absagen und Ihnen den Preis für Ihre Platzkarten umgehend per Banküberweisung erstatten. 

Wie lange dauert so ein Menü normalerweise?

An unserer langen Tafel genießen Sie nacheinander sieben aufeinander abgestimmte Speisen, ausgesuchte Weine und anregende Gespräche – bitte bringen Sie dafür mindestens vier Stunden Zeit mit. 

Was mache ich als Vegetarier, Veganer oder im Fall von Lebensmittel-Allergien?

Bei Ihrer Reservierung am Telefon besprechen Sie bitte mit uns eventuelle Lebensmittel-Unverträglichkeiten und Sonderwünsche. Wir suchen dann gemeinsam nach Alternativen. Durch diese rechtzeitige Vorabinformation wird der Küchenchef die Speisen für einzelne Personen anpassen. Bitte bedenken Sie aber, dass jedes Menü eine aufeinander abgestimmte, kulinarische Geschichte über die Zutaten und Aromen der Saison erzählt. Daher ist es nicht möglich, das Menü komplett umzustellen.

Wie kann ich eine Reservierung rückgängig machen?

Bitte betrachten Sie Ihre Reservierung für die „lange Nacht der langen Tafel“ genauso verbindlich wie eine Eintrittskarte für eine Konzert- oder Sportveranstaltung. Auch wir müssen uns auf Ihre Reservierung verlassen können, weil wir exklusiv für Sie frisch einkaufen und kochen.

Bis drei Tage vor Ihrem Wunschtermin ist eine Stornierung kostenlos, danach müssen wir pro nicht erschienenem Gast 50 Prozent des Menüpreises in Rechnung stellen.

Bei kurzfristigen Absagen am Tage des bestellten Menüs müssen wir pro nicht erschienenem Gast den kompletten Menüpreis in Rechnung stellen. 

Gibt es eine Kleiderordnung?

Wir möchten, dass Sie sich wohl bei uns fühlen – daher ist elegante Freizeitkleidung zur „langen Nacht der langen Tafel“ die Norm. Krawatten und Jackets sind für die Herren nicht notwendig, aber sicherlich nicht fehl am Platz.

Was passiert bei Regen?

Falls am Vortag unseres Open-Air-Dinners der Wetterbericht für die "Lange Nacht der langen Tafel" Regen vorhersagen sollte, werden wir den Termin am Vortag telefonisch absagen und Ihnen den Preis für Ihre Platzkarten umgehend per Banküberweisung erstatten. 

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns unter Telefon (03 57 51) 28 55 44 oder per E-Mail an genuss@schmeckerlein.de.

leider
schon
ausge-
bucht

leider
schon
ausge-
bucht

nur noch

7 Plätze

frei